• Bahn3
  • Letzter_Spieltag_18_19

    Letzter Spieltag der Saison 2018/19 - Meisterfeiern

  • Orstpokal_2018

    1. Orstpokalturnier 2018 - Sieger Germania Rothenbergen

  • Zerbst_KVR_2019_2

    Rückspielansprache: Rot Weiß Zerbst gegen KVR 2019

  • KVR_Zerbst_2018_2

    KVR gegen Rot Weiß Zerbst 2018 - Einspielen

  • Zerbst_KVR_2019

    Rückspiel: Rot Weiß Zerbst gegen KVR 2019

  • KegelbahnKVR

    Die Kegelbahn des KV Rothenbergen - Ein Schmuckstück

  • Bahn2
  • Discokegeln

    Discokegeln - Interesse?: 06051-12830

  • Guenther_Aktion
  • Bahn1
  • KVR_Zerbst_2018_1

    KVR gegen Rot Weiß Zerbst - David gegen Goliath

Presse Saison 19/20

  • 1. Jugendspieltag19/20

    1. Jugendspieltag

  • 6. Spieltag

    6. Spieltag

  • 5. Spieltag

    5. Spieltag

  • 4. Spieltag

    4. Spieltag

  • 3. Spieltag 19/20

    3. Spieltag

  • 2. Spieltag

    2. Spieltag

  • 1. Spieltag

    1. Spieltag

14. Spieltag der Saison 17/18

KV Rothenbergen - Olympia Mörfelden 2 5564:5477

Die erste Mannschaft hatte ein sehr wichtiges Heimspiel zu bestreiten. Bei einem Sieg kann man Abstand zu den Abstiegsplätzen gewinnen, bei einer Niederlage würde man sich plötzlich mitten im Abstiegskampf befinden. Daher traten die Rothenberger Spieler sehr entschlossen auf. Zu Beginn standen Kevin Protzmann (952 Holz) und Florian Schulz (938 Holz) auf der Platte und konnten trotz sehr guter Leistungen nur 9 Holz auf ihre Gegner gutmachen. Doch in der Mittelachse, bei der Dennis Heinen, der sehr starke 962 Holz erkegelte und Mike Lauersdorf (947 Holz) für den KVR kämpften, wurde richtig „rangeklotzt“ und den Gegner der Schneid abgekauft. Dies bedeutete nach der Mittelpaarung einen Vorsprung von 145 Holz. Die Endpaarung, die aus Christan Kunkel (864 Holz) und Stevo Voujakovic (901 Holzt) bestand, konnte an die Ergebnisse ihrer Vorspieler nicht richtig anknüpfen. Doch der Sieg und die wichtigen zwei Punkte konnten sie trotzdem locker verteidigen. 

KV Freigericht 1 - KV Rothenbergen 2 4700:5439

Die zweite Mannschaft hatte am Sonntagmorgen ein Derby vor der Brust. Es wurde auswärts auf den eigenen Bahnen in Rothenbergen gespielt. Von Beginn an übten die Rothenberger Akteure Thomas Betz (887 Holz) und Patrick Kraus (865 Holz) Druck auf ihre Kontrahenten aus Freigericht aus. Leider musste Harald Geist auf Seiten der Gäste kurz nach der Hälfte seiner Kugeln verletzungsbedingt aufgeben und so konnte der KVR nach der Starpaarung schon einen Vorsprung von 405 Holz. Die Mittelpaarung übte aber weiterhin Druck auf ihre Gegner aus. Thomas Wacker, der sehr gute 914 Holz erreichte und sein Spielpartner Alexander Schumann, der überragende 950 Holz erkegelte, konnten ihren Gegner weitere 247 Holz abnehmen, so dass der Vorsprung auf 652 Holz anwachsen konnte. In der Schlusspaarung spielten Florian Kraus (897 Holz) und der gut aufgelegte Patrick Weiskopf, der 926 Holz schaffte. Sie schafften es noch einmal den Vorsprung auszubauen und freuten sich am Ende mit ihren Teamkammeraden über 2 wichtige Punkte.   

RG Goldbach 2 - KV Rothenbergen 3 3136:3436

Die dritte Mannschaft, die die Tabelle der Bezirksliga anführt ist die gejagte Mannschaft und ist natürlich dadurch im Zugzwang die Punkte auch in der Fremde zu holen, um die Spitze in der Liga zu verteidigen. Daher traten die KVR Akteure auch motiviert an und wurden ihrer Favoritenrollen am Ende auch gerecht. Zu Beginn konnten Karl-Martin Schröder (809 Holz) und Nico Günther (855 Holz) nicht allzu viel Holz erzielen aber sie schafften es trotzdem einen 3 Holz Vorsprung für die Endpaarung herauszuspielen. Diese bestand aus Alexander Zeitz (885 Holz) und dem Tagesbesten Marco Bratz, der 887 Holz auf den Bahnen in Goldbach erzielte. Die Gegner konnten mit den Leistungen der beiden nicht mithalten und so konnte das dritte Team des KVR die beiden Spielpunkte mit nach Hause nehmen. 

KV Rothenbergen 4 - Alle Neun Mühlheim 1802:1583

Die vierte Mannschaft des KVR spielte am Samstagabend und kegelte sich in einen wahren Rausch, was am Ende sogar Saisonbestleistung bedeutete. Schon nach der ersten Paarung, die auf Daniel Lokstein und Matthias Jung bestand, war „die Messe gelesen“. Lokstein erzielte in seinem Saisonspiel sehr starke 446 Holz und Matthias Jung konnte mit 478 Holz die Tagesbestleistung erzielen. Zusammen holten sie 94 Holz Vorsprung für das KVR Endduo heraus. Ralf Habermann, der mit seinen 427 Holz sehr konstant spielte, konnte seinem Mitspieler Florian Bechtel, der sehr überzeugende 451 Holz erkegelte, enorm unterstützen. So konnte der Vorsprung weiter anwachsen und am Ende die Saisonbestleistung der Mannschaft zu Buche stehen.

KSG Florstadt 2 - KV Rothenbergen 5 1490:1522

Die fünfte Mannschaft trat auswärts bei der KSG Florstadt 2 an. Von Beginn an verspürte man, dass an diesem Abend etwas „gehen“ würde, denn schon die Startpaarung, die aus Emily Krieg (391 Holz) und Niklas Sperzel (385 Holz) bestand, spielten sehr stark auf und konnten ihren Gegner schon 94 Holz abnehmen. Die Endpaarung um André Hergert, der hervorragende 402 Holz erspielte und Achim Krieg, der auf den schweren Florstädter Bahnen 344 Holz schaffte, konnten den Vorsprung gut verteidigen, so das am Ende auch die 5. Mannschaft des KVR die beiden Spielpunkte nach Hause holen konnte.  

s14 Mannschaft2
Die zweite Mannschaft schaffte einen wichtigen Auswärts(Heim-)erfolg:
v.l.:Thomas Wacker, Patrick und Floran Kraus, Alexander Schumann, Nedjo Vujakovic und Patrick Weiskopf

Rund um die Spieler

Ergebnisdienst

KVR Archiv

Login

Scroll to top